NÖ Landesmeisterschaft Vollblutaraber und NÖ Arabertrophy 2022

Am 15. und 16. Oktober 2022 wurden im Rahmen des Spezialrassenturniers im High Class Horse Center in Weikersdorf die NÖ Landesmeisterschaft der Vollblutaraber sowie das Finale der NÖ Arabertrophy ausgetragen.

Die LM ging über 2 Teilbewerbe der Klasse L. Titelverteidigerin Magdalena Zellhofer mit dem Schimmelhengst Ojinegro Qahira konnte sich nach 2021 auch 2022 erneut die LM für Vollblutaraber sichern. Der 2. Platz ging an die Lokalmatadorin Claudia Niederl mit Simsalabim, die das erste Mal bei der LM dabei war. Die Bronzemedaille ging wie schon 2021 an Tamara Reikl mit Psyches Nyara.

Bereits im 1. Teilbewerb bestätigte Zellhofer mit einer Wertnote von 6,8 ihre Favoritenrolle. Im 2. Teilbewerb musste sie sich knapp geschlagen geben. Denn am Sonntag erhielt Tamara Reikl mit Psyches Nyara die höchste Wertnote mit 6,5. An beiden Tagen sehr solide Leistungen sah man von Claudia Niederl mit Simsalabim.

Ergebnis NÖ Landesmeisterschaft Vollblutaraber (6)

GOLD Magdalena Zellhofer (RV Steinakirchen am Forst) – Ojinegro Qahira (6,8/6,2) - 13,0 Pkt. (Züchter und Besitzer Al Qahira Arabians)

SILBER Claudia Niederl (High Class Horse Center) - Simsalabim (6,4/6,0) - 12,4 Pkt. (Züchter Martina Mechtler, Besitzer Claudia Niederl)

BRONZE Tamara Reikl (RS Neunteufel Meierhof) – Psyches Nyara (5,8/6,5) - 12,3 Pkt. (Züchter und Besitzer Manuela Barta)

Fotos: Istvan Lehoczky - Siegerehrung NÖ Landesmeisterschaft Vollblutaraber 2022

Heuer fand in NÖ bereits zum dritten Mal wieder die NÖ Arabertrophy statt. Es waren Pferde mit 50 Prozent Arabischen Blutanteil startberechtigt. Die Trophy ging über insgesamt 3 Turnierwochenenden und es wurden Bewerbe von lizenzfrei bis Klasse LM geritten. Der erste Teilbewerb fand in Ebreichspark statt, dann konnte ein Wahlturnier genannt werden und das Finale war jetzt in Weikersdorf im High Class Horse Center, gemeinsam mit der Landesmeisterschaft NÖ für Vollblutaraber.

Es gab Sachpreise der Firmen Garant, Calapo, Reitsport Horsepoint, Adeg Schmutterer und Jomo. Außerdem wurden in den Klassen L und LM Geldpreise in der Höhe von 1200 EUR vergeben.

Das erfolgreichste Pferd war hier die Vollblutaraberstute Psyches Nyara, geritten von Tamara Reikl, im Besitz und gezüchtet von Manuela Barta. Die Stute konnte sowohl die Gesamtwertung der Klasse L als auch der Klasse LM für sich entscheiden.

 

Foto: Istvan Lehoczky - Siegerehrung NÖ Arabertrophy 2022

Insgesamt hatte Psyches Nyara (v. BA Psyche Bey a.d. Khen Saabis Nashita) 2022 ein sehr erfolgreiches Jahr im Dressursport und konnte bei 19 Starts insgesamt 8 Siege und 4 Platzierungen bis zur Klasse LM erreichen mit Wertnoten bis 7,3 und das auch rasseoffen!!! Daneben 3 Cupsiege und die Bronzemedaille bei der NÖ Landesmeisterschaft.

Foto: horsic, Psyches Nyara mit Tamara Reikl in Ebreichspark

VVÖ DRESSURCUP 2022

Der VVÖ (Verband der Vollblutaraberzüchter Österreich) Dressurcup der Vollblutaraber besteht aus 4 Teilbewerben (2x Turnier in OÖ, 1x Turnier in NÖ und 1x Turnier freie Wahl)

in den Klassen A, L, LM und dem Finale. Das Wahlturnier muss gleichwertig sein (CDN-C oder höher) und muss spätestens 5 Tage vor dem Finale beim Veranstalter des Araber-Sommerfestivals eingereicht werden.

DER VVÖ DRESSURCUP WIRD GETRENNT IN JEDER KLASSE A, L, LM AUSGETRAGEN
Die 4 besten Ergebnisse vor dem Finale zählen. Beim Finale im Rahmen des Araber-Sommerfestivals werden beide Tage gewertet und der bessere Bewerb zählt doppelt. Die
Teilnahme am Finale ist Pflicht. Es kommen somit insgesamt 6 Bewerbe in die Wertung (im Finale der bessere Bewerb doppelt). Bei Punktegleichstand zählt das höhere Ergebnis
vom Sonntag. Bei weiterem Gleichstand die höchste Wertnote aus allen Bewerben der jeweiligen Klasse.

TEILNAHMEBERECHTIGUNG (lt. Vollblutaraber-Reglement ÖTO)
Die Bewerbe werden laut Vollblutaraber-Reglement (siehe ÖTO) ausgetragen. Der Reiter benötigt somit für die Klassen A und L keine Lizenz, jedoch mindestens den Reiterpass
sowie die allgemeine Startkarte. Ab Klasse LM benötigt der Reiter eine Lizenz (mindestens R1/RD1).
Das Pferd muss im VVÖ eingetragen und der Pferde-Besitzer muss VVÖ-Mitglied sein. Der Reiter muss kein VVÖ-Mitglied sein. Weiters benötigt das Pferd eine
Turnierpferderegistrierung. Ein Reiter darf mehrere Pferde im selben Bewerb starten, sofern dies zeitlich und durch den Veranstalter möglich ist.
Weiters darf ein Pferd nur in der Klasse A und/oder L bzw. L und/oder LM gestartet werden.

AUSTRAGUNGSORTE
1. Teilbewerb: 15.05.2022 CDN-C Aigen-Schlägl
2. Teilbewerb: 21.-22.05.2022 CDN-B Ebreichspark
3. Teilbewerb: 28.05.2022 CDN-C Bad Ischl
4. Teilbewerb: ÖPS-Turnier nach Wahl (max. 2 Ergebnisse)

FINALE: 30.-31.07.2022 CHNA-C Stadl-Paura Araber-Sommerfestival

Ausschreibung zum Download

Dressur Cup 2022v1.pdf (623,1 KiB)